Soldatenselbsthilfe gegen Sucht e.V.


Übersicht

Die Soldatenselbsthilfe gegen Sucht e.V. (SSHS e.V.) ist ein bundesweit organisierter Personenkreis von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Bereich der Bundeswehr, die überwiegend aus der eigenen Betroffenheit heraus handeln.

Kontaktdaten

Bahnhofstrasse 27 Höstel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland 48477

Telefonnummer: Telefonnummer anzeigen0170-4776300

Webseite: http://www.soldatenselbsthilfe.de

Fotogalerie

Soldatenselbsthilfe gegen Sucht e. V.

Beschreibung

Wir BERATEN, BEGLEITEN UND BETREUEN
sowohl die Betroffenen als auch ihre Angehörigen, Kameraden, Kollegen und Vorgesetzten
rund um das Thema Abhängigkeit in der Prävention und der Intervention.

Seit 2015 sind wir auch im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) involviert.
Dort unterstützen wir die Säule "Suchtprävention" in der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF)
mit unseren betrieblichen Suchtkrankenhelfern.

Wir fördern die "Hilfe zur Selbsthilfe", damit die Betroffenen und ihre Familien/Angehörigen
selbständig auf den Weg der Genesung gelangen.
Mit unserem niedrigschwelligen Angebot "Hilfe zur Selbsthilfe", arbeiten wir gemeinsam mit
den anderen Netzwerkteilnehmern in der Gesundheitsförderung eng zusammen.

Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass alle Informationen vertraulich
behandelt werden. Natürlich werden die Betroffenen an die dementsprechenden Stellen weiterverwiesen,
wenn die Betroffenen das Einverständnis dafür geben.

Unsere Beratung ist kostenlos.

Standorte

Bundesweit, an vielen Standorten gibt es Mitglieder, die als betriebliche Suchtkrankenhelfer aktiv sind.

E-Mail direkt an die Ansprechstelle senden:

Bitte geben sie den Text, den sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.

Bild mit dem Bestätigungskode kann nicht angezeigt werden