Beauftragter für PTBS und Einsatzgeschädigte


Übersicht

Beauftragter des Bundesministeriums der Verteidigung für einsatzbedingte posttraumatische Belastungsstörungen und Einsatztraumatisierte (Beauftr PTBS).

Kontaktdaten

Stauffenbergstr. 18 Bundesministerium der Verteidigung Berlin-Tiergarten, Berlin, Deutschland 10785

Telefonnummer: Telefonnummer anzeigen030 1824 23041

Webseite: Der PTBS-Beauftragte auf ptbs-hilfe.de

Weitere Informationen

Broschüre (PDF, 4,2MB): Sie sind nicht allein! Schnelle individuelle Hilfe für Einsatzgeschädigte und deren Angehörige (AG3)

Fotogalerie

Generalarzt Dr. Mattiesen (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr/Edler)

Beschreibung

Sein Auftrag lautet, Verbesserungen aufzeigen, Verfahren beschleunigen und sich um die Betroffenen zu kümmern.

Generalarzt Dr. Mattiesen ist seit dem 01.07.2015 der Beauftragte des Verteidigungsministeriums für einsatzbedingte posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) und Einsatztraumatisierte.

Sein Ziel ist die Prävention, Betreuung und Behandlung erkrankter Soldaten weiter zu verbessern. Für ihn besteht eine Menge Handlungsbedarf, beispielsweise soll die Dauer der Verfahren zur Feststellung einer Wehrdienstbeschädigung verkürzt werden.

Standorte

Bundesweit

E-Mail direkt an die Ansprechstelle senden:

Bitte geben sie den Text, den sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.

Bild mit dem Bestätigungskode kann nicht angezeigt werden