Bundeswehr-Support ist ein Wegweiser für alle sozialen belange von Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr und deren Angehörige. Grundlage für einen Eintrag in das Verzeichnis ist das Redaktionsstatut zur Aufnahme von Ansprechstellen (PDF, 644KB).

Folgende Organisationen können gem Redaktionsstatut bei www.bundeswehr-support.de aufgenommen werden:

  • alle Dienststellen/Einrichtungen der Bundeswehr mit Betreuungsangeboten (z.B. Familienbetreuungsorganisation, Lotsen),
  • alle Ansprechstellen der Psychosozialen Netzwerke (PSN) der Bundeswehr (i.d.R. Truppenärzte, Psychologen, Militärseelsorge, Sozialdienst),
  • alle ehrenamtlichen/gemeinnützigen Organisationen wie Vereine, Verbände, Stiftungen, private Initiativen sowie Einzelpersonen.

Folgende Organisationen werden bei www.bundeswehr-support.de nicht aufgenommen:

Organisationen wie z.B. Vereine, Verbände, Stiftungen, private Initiativen sowie Einzelpersonen,

  • ohne einen Bezug zur Bundeswehr. (Es muss ein erkennbarer Bezug zur Bundeswehr existieren, z.B. über die Webseite, Satzung oder Statut der Organisation),
  • ohne einen festen Sitz bzw. ladungsfähiger Anschrift in Deutschland,
  • die vom Bundesamt für Verfassungsschutz als verfassungsfeindlich oder extremistisch eingestuft werden oder die das Ansehen der Bundeswehr in der Öffentlichkeit gefährden können. Der Anschein oder der Verdacht genügt,
  • mit vornehmlich aus der Gesellschaftsform ableitbarer wirtschaftlicher Gewinnerzielungsabsicht bzw. Eintragungen mit vornehmlich werblichem Charakter von kommerziellen Produkten oder Dienstleistungen (z.B. GmbH, UG),
  • die nicht mit den o.a. Zielen von www.bundeswehr-support.de vereinbar sind,
  • die unvollständige oder falsche Angaben zur Registrierung oder Aufnahme in das Verzeichnis gemacht haben,
  • die offensichtlich gegen geltende Gesetze und Verordnungen der Bundesrepublik Deutschland verstoßen.

Über die Aufnahme in das Verzeichnis entscheidet die Redaktionskonferenz. Weiterführende Informationen finden Sie in unserem Bereich "Fragen & Antworten".

  • listeneintrag

  • |
  • detaileintrag

Mit dem „Listeneintrag“ oder „Detaileintrag“ können Sie ihre Ansprechstelle(n) oder Termin(e) in das Verzeichnis eintragen. Hierzu benötigen Sie ein Konto bei www.bundeswehr-support.de mit Supporter-Berechtigung.

Sie erkennen die Supporter-Berechtigung an dem Menü „SUPPORTER-OPTIONEN“ auf der linken Seite direkt nach dem Login. Dort können Sie Ihre Verzeichniseinträge wie Ansprechstellen und Termine verwalten.

Verfügen Sie nach dem Login nicht über das Menü „SUPPORTER-OPTIONEN“ dann schreiben Sie uns bitte über „Kontakt“ an um Ihr Konto entsprechend umzustellen. In der Regel werden bei der Registrierung entsprechender Organisationen aus dem Netzwerk der Hilfe schon automatisch nach kurzer Zeit für die „SUPPORTER-OPTIONEN“ freigeschaltet.

Es gibt zwei Variationen von Einträgen. Bei dem einfachen „Listeneintrag“ gibt es zu den Suchergebnissen keinen weiteren Link wie bei dem „Detaileintrag“ mit einer Detailseite für optionale lange Beschreibung, Video, Zusatzbilder oder Dateianhänge zum Download.

Klicken Sie oben auf den Link "Listeneintrag" oder "Detailseite" um die unterschiedlichen Darstellungen zu betrachten.

€ kostenlos

Zusammenfassung* Dieser Inhalt ist nur ein Beispiel!

Titel der Ansprechstelle

in Kategorie 1, Kategorien 2 von Eintragstitel

Claritas est etiam processus dynamicus, qui sequitur mutationem consuetudium lectorum. Mirum est notare quam littera gothica, quam nunc putamus parum claram, anteposuerit litterarum formas.

Adresse Stadt, Bundesland, Land, Postleitzahl

Telefonnummer: 000.000.0000

Faxnummer: 000.000.0000

Webseite: www.ihrewebsite.com

E-Mail: Senden Sie eine E-Mail